Fortbildungen

Die Musik in mir entdecken

Trommeln, Klangschalen und Bodypercussion

Kreativer Musikworkshop

Das Gehör ist das empfindlichste Sinnesorgan des Menschen.
Musik ist um uns und auch in uns.
Das Herz ist unser ureigenes Rhythmusinstrument.
Musik ist Schwingung,
Musik ist Leben.

Mit diesem Workshop / mit dieser Fortbildung sind Sie herzlich eingeladen zu einer wohltuenden und anregenden Reise in die Welt der Klänge, Töne und Geräusche – selbst wenn Sie sich vielleicht als „unmusikalisch" eingestuft haben. Beispiele und konkrete Übungen regen Sie an, Musik frei von Bedenken, lustvoll und spontan in jeglicher Form entstehen zu lassen.

Es stehen uns leicht zu spielende Instrumente wie Trommeln, Klangschalen, Gongs und weitere Rhythmusinstrumente zur Verfügung. Dabei sollen uns Phantasiereisen, Körper- und Entspannungsübungen, Bewegung und Tanz anregen.

Die Freude an Ihrer eigenen Musikalität werden Sie in diesen Tagen (neu) erleben.

Sie können in diesem Workshop

  • einiges über Geräusche, Klänge und Töne spielerisch erfahren.
  • eigene und gemeinsame Trommelrhythmen entwickeln.
  • Rhythmusübungen erlernen.
  • sich durch Musik zur Entspannung und Meditation anregen lassen.
  • Obertongesang und andere Möglichkeiten menschlicher Stimme kennen lernen und ausprobieren.
  • den eigenen Körper als Percussioninstrument einbeziehen.
  • musikalische Gruppenspiele, Tänze und Bewegungsübungen kennen lernen.

Sie erhalten dadurch Unterstützung für Ihre eigene musikalische Kreativität, denn...
"Jeder Mensch ist musikalisch!"

„...dann hat der Himmel die Erde berührt...“

Ein musikalischer, phantasievoller Tag – Fortbildung für ErzieherInnen

"Alles ist Musik! Durch Klang hat Gott die Welt erschaffen, singend und tanzend erschuf er sie, all die singenden und tanzenden Dinge. Alles ist Klang, alles ist Musik."

 Seit Urzeiten besitzt die Musik vor allen Dingen eine religiöse Dimension und damit eine heilsame, heilende und heiligende Kraft. Inspirierte Musik schlägt eine Brücke zwischen der göttlichen und menschlichen Sphäre.
Unsere phantasievolle Reise führt uns zu musikalischen Kraftquellen, wie etwa den Tänzen und Gesängen der nordamerikanischen Indianer, den Obertongesängen buddhistischer Mönche, sowie den Gospels, Spirituals, meditativen Gesängen und neuen geistlichen Liedern der christlichen Tradition.
Dabei begleiten uns Trommeln, Klangschalen und Gongs, "himmlische" Klangmassagen, Phantasiereisen zum Sinn des Lebens und Musikimprovisationen.
 
Bitte eine Decke oder ein Meditationskissen mitbringen.
Falls vorhanden können gerne auch meditative Musikinstrumente mitgebracht werden, ansonst werden genügend Instrumente vor Ort sein.

Wenn Kinder nach dem Sterben fragen...

- Kinder und Erleben von Tod -

Wenn Kinder nach dem Sterben fragen, suchen sie nach Antworten bei den Erwachsenen. Der Verlust eines nahen oder geliebten Menschen ist ein besonders einschneidendes, meist sogar ein unbegreif- liches Erlebnis. Oft sind wir ratlos, wie wir Kindern auf ihre Fragen antworten oder mit ihnen über das Thema sprechen können.

In diesem Kurs wollen wir

  • den Themenbereich "Abschied, Trennung und Sterben" genauer anschauen, um entwicklungsbedingte Vorstellungen einordnen und verstehen zu können;
  • bewußt wahrnehmen, wie wir selbst mit dem Thema umgehen;
  • Tod und Sterben als Teil des Lebens annehmen und Kinder in ihrem Schmerz und ihrer Trauer behutsam begleiten lernen.

Zeitbedarf:
1.) Einmalige Veranstaltung: 3 UStd./Tag/Wochenende
2.) Fortbildung für Erzieher(innen), Lehrer(innen)